The PEP

Ich bin nun besitzter eines Personalized Employment Pass (PEP). Der PEP ist eine Arbeitserlaubnis, daß nicht von einen Arbeitsvertrag und Arbeitsgeber abhängig ist. Damit ist es einfacher, innerhalb Singapurs, den Job zu wechseln. Der zukunftige Brötchegeber muß nicht mehr das über 12 seittige Formular (je Familienmitglied, versteht sich) einreichen und das ganze Genehmigungsprocedere druchlaufen. Jetzt reichen 2 Minuten online und der Wechsel ist perfekt, natürlich abgesehen von der Bewerbung an sich 😉

In den heutigen Zeiten, wo alle Märkte verrückt spielen, kann das sehr nützlich sein und ja nach Situation gar rettend! Besonders dann, wenn man in Singapur bleiben will. Ein weiterer Unterschied liegt in der Zeit in der man, im Falle einer Joblosigkeit, das Land verlassen muß: Bei normalem Employment Pass (EP), 1 Monat. Beim PEP, 6 Monate.

Jeder der hier als Expat anfängt, sollte diesen Wechsel asap machen. Nur so ein Tipp…

Einziger Wermutstropfen: Das Wechseln vom regulären Employment Pass zum Personalized Employment Pass kostet 170 Sing$ (je Familienmitglied, versteht sich). Aktueller Kurs: 1 SGD = 0,52 €

Ich glaube nicht, daß man gleich einen PEP beantragen kann und so den EP “überspringen”. Wer es wissen will, klick bitte auf das Logo des MOM (Ministry Of Manpower)

  

    

MOMLogo

Comments are closed.